Seifen

01
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25 cm

02
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25,3 cm

02a
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25,5 cm

Fotonachweis: Dorotheum Wien, Auktionskatalog 29.09.2015

03
Hersteller nicht angegeben

Email 50x25 cm

04
Hersteller nicht angegeben

Email 60x30 cm

04a
Hersteller nicht angegeben

Email 40x27 cm

05
Hersteller nicht angegeben

Email 40x33 cm

06
Hersteller nicht angegeben

Blech 49x33 cm

07
Hersteller nicht angegeben

Blech 31x50,2 cm

07a
Hersteller nicht angegeben

Blech 50x12 cm

08
Hersteller nicht angegeben

Blech 31x50,2 cm

09
Hersteller nicht angegeben

Blech 31x50,2 cm

10
Hersteller nicht angegeben

Blech 31x50,2 cm

11
Hersteller nicht angegeben

Email 40,5x40,5 cm

12
Fotoansicht

Blech Grösse unbekannt

13
Austria Email

Email 50x32 cm

14
Fotoansicht

Keine Angaben

15
Torpedo Email Frankfurter Emailierwerk Neu Jsenburg

Email 40x50 cm

15a
Papier-u. Blechdruckindustrie Wien XIX

Blech 31,3x16 cm

16
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25 cm

17
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25 cm

18
BEHA-Werk Wien XIII

Email 48x64 cm

19
Ferro Email Aetz & Emaillierwerke C.Robert Dold, Offenburg

Email 24,5x33 cm

20
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 30x40 cm

22
Hersteller nicht angegeben

Email 50x25 cm

23
Torpedo Email Vertr. J. Dietz, Salzburg Frankfurter Emaillir-Werke Neu-Jsenburg

Email Grösse unbekannt

24
Hersteller nicht angegeben

Email 48x48 cm

24a
Bez. EMAILPLA. C3

Email 97x97 cm

25
bez. Emailpla. 02

Email 48,2x48,2 cm

26
bez. Emailpla. H2

Blech 36x25 cm

26a
bez. Emailpla. H2

Blech 49,4x23,4 cm

27
Papier-u. Blechdruckindustrie Wien XIX

Blech 24x34,5 cm

28
Emaillirwerke Austria, Wien

Email 50x25 cm

30
Blech, Papier-u. Blechdruckindustrie Wien XIX

Blech 36x17 cm

31
Wiener Email, Hölzl Wien XX

Email 40x55 cm

32
Hersteller nicht bekannt

Blech Format nicht bekannt

Entwurf Ernst Deutsch-Dryden (zw. 1919 und 1926)

33
Hersteller nicht bekannt

Email 50x33 cm

Max Fanta, renommierter Pharmazeut in Prag (1858-1925), betrieb in Prag am Neustädter Ring die Apotheke "Zum Einhorn", erfand neben der "Fanta-Schale" eine Reihe von Seifen- darunter die "Fanta-Seife" -Österreich-Ungarn, um 1915.